Stilleben mit Nähutensilien

Tools

Werk•zeu•ge

Das Wort ‚Werkzeug‘ (Englisch: TOOL) tritt ab dem 12. Jahrhundert auf. Es ist ein Hilfsmittel mit dem man eine Tätigkeit erleichtert. In diesem Sinne kann das Werkzeug auch als Verbesserung oder Erweiterung einer vorhandenen oder als Ersatz einer fehlenden körperlichen oder geistigen Funktion interpretiert werden.

Im Qualitätsmanagement werden die ursprünglich von Kaoru Ishikawa zusammengestellten “Q7” eingesetzt. Die Qualitätswerkzeuge sind einfache Hilfsmittel um Probleme zu erkennen, diese gegebenenfalls grafisch darzustellen, zu verstehen und schlussendlich zu beheben. Die Q7 werden für die Bearbeitung zählbarer Dinge eingesetzt, da sie auf mathematisch-statistischen Grundlagen beruhen.